Kleine Geschichten zum Nachdenken

Hier sind alle kleine Geschichten die bei uns veröffentlicht wurden zum Nachdenken und schmunzeln für Kinder und Erwachsene. Viel spaß beim lesen oder vorlesen.

Der kleine Wassertropfen

Es war einmal ein kleiner Wassertropfen, der seine ganzen Erinnerungen verloren hatte. Er wusste nicht mehr woher er gekommen war, noch wohin er gehen wollte. Er hatte letztlich keine Ahnung wer er war. So sehr er auch nachdachte, es fiel ihm einfach nicht mehr ein und so beschloss er weiterzugehen, ohne dass er wusste wohin er wollte. Auf seinem Weg begegnete er einem anderen Wassertropfen, der noch kleiner war als er selbst. „Kannst du mir sagen wer ich bin? Ich habe es vergessen und fühle mich seither so verloren und bin tieftraurig über mich und mein Leben.“ Der andere Wassertropfen war aber so mit sich selbst beschäftigt, dass er einfach an ihm vorbei ging, ohne ihn auch nur annähernd wahrzunehmen. Weiterlesen

Der kleine Wassertropfen

Es war einmal ein kleiner Wassertropfen, der seine ganzen Erinnerungen verloren hatte. Er wusste nicht mehr woher er gekommen war, noch wohin er gehen wollte. Er hatte letztlich keine Ahnung wer er war. So sehr er auch nachdachte, es fiel ihm einfach nicht mehr ein und so beschloss er weiterzugehen, ohne dass er wusste wohin er wollte. Auf seinem Weg begegnete er einem anderen Wassertropfen, der noch kleiner war als er selbst. „Kannst du mir sagen wer ich bin? Weiterlesen

Schneeflocken

Jetzt, da ich die Schneeflocken vom Himmel herab fliegen sehe, denke ich, dass wir Menschen so sind wie sie. Wir kommen aus Gottes Heiligen Toren, sind am Horizont zu sehen, sinken herab, fallen schließlich zu Boden und werden wieder neu in einem anderen Menschen geboren. Wir sind alle gleich und doch so verschieden. Das Wichtigste ist, das aus uns zu machen, dass wir sein wollen. Weiterlesen

Wie geht es dir?

Ich stehe bei einem dieser seltenen „geselligen“ Momente in der Firma mit Kollegen zusammen und halte mich an meinem Glas fest. Da fragt mich ein netter Kollege, den ich ewig nicht gesehen habe: „Wie geht es dir?“ Erfreut beginne ich zu erzählen, wie es mir geht. Wahrheitsgemäß. Erzähle von Stress und meiner Unzufriedenheit mit der Arbeit. Weiterlesen

Die Tage werden länger

Die Tage werden länger. Endlich. Lang ersehnt. Jeden Tag gewinnen wir 4 Minuten dazu. Manche Menschen lachen, wenn ich freudestrahlend darauf hinweise: die Tage werden länger. Unsere Gute Laune steigt. Unsere Energie steigt. Plötzlich wollen wir wieder Sport machen. Die guten Vorsätze vom Sylvesterabend fallen uns wieder ein: wir gehen Joggingschuhe kaufen und benutzen sie auch. Wir fangen an zu fasten, Frühjahrsputz für den Körper. Und die Wohnung könnte ihn auch vertragen. Die Tür des Kleiderschrankes auf und ausmisten: die gestreifte Bluse mit dem Fleck, der einfach nicht rausgehen will – ab in die Altkleidersammlung. Das gute Kostüm, das zwar noch gut ist, aber im letzten Jahr nicht aus dem Schrank herausgenommen wurde – in den Second Hand Laden. Weiterlesen